Sonnentanz am 27.Juni +

Legende der Indianer

Der Sonnentanz war im 19. Jahrhundert bei den nordamerikanischen Indianerstämmen weit verbreitet. Die Legende erzählt, dass der Sonnentanz einem Medizinmann der Lakota-Indianer von der Weißen Büffelkalbfrau selbst überbracht worden war.

Ziel des Sonnentanzes ist, einen „todesähnlichen“ Zustand zu erreichen. Während dieses anderen, höheren Bewusstseinszustands können die Tänzer Visionen bekommen, die Antworten auf wichtige Lebensfragen beinhalten oder auch neue Fragen aufwerfen können.

Während des Sonnentanzes kann Blockaden- Heilung geschehen, Es wurde schon von recht ungewöhnlichen Heilungserfolgen berichtet.

Heute  wird  der Sonnentanz als eine Form der Sonnenanbetung, der Reinigung oder Visionssuche oder als Büffeltanz interpretiert .

Sonnentanz

-  Räucherritual

-  Schamanisches Tanzen und andere Riten

-  Schamanisches Trommeln

-  Botschaft aus Schamanen Karten

Beginn 17.30 Uhr  bis ca. 21.00 Uhr

Kosten  35,00 euro

Ort : iNSEL Altrip - Sandzugweg

Hier Info und Anmeldung  :  IlonaGiebfried@aol.com

 

 


powered by Beepworld